E.A.S. - Epilepsy Animation Simulator

Aus Das Epilepsy Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

EAS-screenshot-v0.01.png

Über

Der Epilepsy Animation Simulator, kurz E.A.S., ist das erste Java-Programm mit GUI von CaScAdE.

Es soll helfen Animationen für die Epilepsy zu entwerfen da es schwer ist sich einzelne Effekte vorzustellen wenn man sie nur als 1en und 0en vor sich sieht.

Anleitung

Vorraussetzung

Eine aktuelle JRE sollte installiert sein. Am besten auf http://java.sun.com/ vorbeischauen und was passendes runterladen, kostenlos natürlich.

Starten

Gestartet wird der E.A.S. mit java -jar EAS-v0.01.jar wobei unter gängigen Betriebssystemen auch ein Anklicken reichen sollte :)

Bedienung

Bisher nicht viel zu erklären, die Knöpfe dürften selbsterklärend sein.

Die LED-Farben können durchaus während einer Laufenden Animation geänert werden, bei stehender Animation werden sie derzeit leider nicht sofort angezeigt, man muss danach entweder die Simulation starten oder die Fenstergröße ändern.

Animationsformat

Da es Aktuell noch keine Feste Spezifikation für Animationen ausserhalb des Sourcecodes gibt, nutzt der E.A.S. derzeit, der Einfachkeit halber, lediglich 48 Ziffern pro Zeile als ein Frame. Hier können 1en und 0en eingetragen werden welche für eingeschaltet oder ausgeschaltete LED stehen.

Die Beispielanimation die sich beim öffnen des Simulators im Textfeld befindet veranschaulicht dies.

Download

Die jeweils aktuelle Version vom E.A.S. findet man hier:

http://mk-epi.de/EPILEPSY/EAS-v0.01.jar

Sprache

Geschrieben in Java

Genutzt werden javax.swing und java.awt wobei jeder Frame erst in einem BufferedImage erzeugt wird bevor er ausgegeben wird was flackern bei schnellen Animationen vermieden soll.

Der rest basiert auf der Umrechnung der LED-Positionen in Koordinaten. Nichts spannendes wenn man Java ansatzweise verstehen würde :)

ToDo / Known Bugs

  • laden + speichern
  • exception handling
  • perfomance steigern

Changelog

0.01

  • Erste mit Versionsnummer versehene Version
  • Abspielen von Animationen moeglich
  • weiterhin änderbar sind LED-Farben sowie die Geschwindigkeit